Ausschreibungen

Sie interessieren sich für eine Mitarbeit in unserem Projekt?

Wir haben immer wieder Unterrichtsbereiche kurzfristig neu zu besetzen und freuen uns über Ihre Initiativbewerbung. Hier finden Sie unsere Stellenbeschreibungen in Kurzform.

Bewerbungen bitte ausschließlich per Mail an leitung[at]frauenzukunft-ev.de.

Wir suchen für März und April eine Lerntherapeutin mit Universitätsabschluss für 10 Zeitstunden lerntherapeutischer Begleitung in unseren Schulabschlusskursen. Sie soll Frauen mit einer Lese-Rechtschreibschwäche therapeutisch begleiten und für die schriftliche Prüfung unterstützend vorbereiten.
Honorar:  35 Euro für 60 Minuten
Voraussetzung: abgeschlossenes Hochschulstudium/Fachhochschulstudium, Erfahrung mit der Zielgruppe 
Aufgabengebiete: Vermittlung von Lerninhalten in allen Fächern mit dem Schwerpunkt Prüfungsvorbereitung (e)BBR

Voraussetzung: abgeschlossenes Hochschulstudium/Fachhochschulstudium, wenn möglich mit Ausbildung zu DaZ-Dozentin Aufgabengebiete: Vermittlung von Lerninhalten im Fach Deutsch als Zweitsprache

Voraussetzung: abgeschlossenes Hochschulstudium/Fachhochschulstudium Aufgabengebiete: Vermittlung von Lerninhalten im Fach Englisch

Voraussetzung: abgeschlossenes Hochschulstudium/Fachhochschulstudium Aufgabengebiete in den Berufsorientierungskursen: individuelle Kompetenzvermittlung im Rahmen der Lebens- und Erwerbsbiographien, Vermittlung von Informationen zum Arbeitsmarkt, zu Ausbildungen und beruflichen Qualifizierungen, zu Weiterbildungsmaßnahmen, Bewerbungstraining, individuelle Beratungen zur Weiterbildung, Durchführung von Modulen zu Bewerbung, Stellenrecherche und Arbeitsmarkt.

Voraussetzung: abgeschlossenes Hochschulstudium/Fachhochschulstudium Aufgabengebiete: Vermittlung von Lerninhalten im Fach Politische Weltkunde.

Voraussetzung: abgeschlossenes Hochschulstudium/Fachhochschulstudium Aufgabengebiete: Weiterbildungsberatung für externe Ratsuchende, Vorträge und Seminare zu Themen der Berufswegplanung und Bewerbung

Sachmittel

Wir wünschen uns die Gestaltung eines Workshops in vier Unterrichtseinheiten (je 60 Min.) für Dozentinnen unserer Berufsorientierungskurse. Das Lernen mit Digitalen Medien soll praktisch und theoretisch vermittelt werden. Die Dozentinnen sollen Kompetenzen im Umgang mit digitalen Endgeräten im Unterricht erwerben.

Wir wünschen uns die Gestaltung eines Workshops in drei Unterrichtseinheiten (je 60 Min.) für die Dozentinnen unserer Kurse. Im Fokus steht eine Einführung in die Arbeit und den Umgang mit traumatisierten Teilnehmerinnen in unseren Kursen.

Was müssen wir in der Bildungsarbeit beachten, auch in der Beschäftigung mit Lebensläufen, wenn wir mit traumatisierten Teilnehmerinnen arbeiten? Gibt es Trauma-Anzeichen, auf die wir achten können?
Wir freuen uns auf Ihr Angebot an leitung@frauenzukunft-ev.de bis zum 30.7.2021